Kennen Sie schon die

Neunkirchner Hütte?

Wenn nicht, sollten Sie demnächst einen Ausflug dorthin unternehmen!

Standort:

Wölzer Tauern (Stmk.) 

Höhe:

1525 m am Talschluss des Eselsberger Grabens bei Oberwölz

Zufahrt: 

S6 bzw. B17 bis Scheifling – Richtung Murau bis Abzweigung Niederwölz – Oberwölz – Winklern – Eselsberg – Neunkirchner Hütte – Im Winter ist eine Zufahrt bis zur Hütte leider nicht möglich (nur bis zum letzten Bauernhof in Eselsberg). Von Eselsberg sind noch je nach Schnee- und Wetterlage 2 – 3 Stunden zu Fuß bis zur Hütte zu gehen.

Schlafplätze:

10 Betten in einem Schlafraum

10 Betten im Lager (Dachgeschoß)

10 Betten in einem Schlafraum nur für Mitglieder der OG Neunkirchen

Fahrzeit:

ca. 2 Stunden von Neunkirchen

Die Neunkirchner Hütte ist eine unbewirtschaftete Selbstversorgerhütte. Sie finden aber in unserer Hütte reichlich Kochgeschirr und viele Küchenutensilien. Wer aber nicht selbst Speisen zubereiten möchte, hat jederzeit Gelegenheit, sich auf den umliegenden Almen wie die Knolli-Hütte, die Hölzlerhütte oder die Funklhütte mit warmen oder kalten Speisen (natürlich nur während des Almbetriebes) versorgen zu lassen.

Die Hütte steht allen Personen zur Verfügung. Sie müssen nicht Mitglied unseres Vereines sein. Als Mitglied zahlen Sie allerdings nur die geringeren Mitglieder-Nächtigungsgebühren.

In der Hütte befinden sich heute insgesamt 30 Betten (10 davon nur für Neunkirchner Mitglieder). In den letzten Jahren wurde die Hütte auch renoviert, wie neuer Fußboden, Holzverkleidung des Aufenthaltsraumes, Bänke und Tische und anderes. Für die Energieversorgung wurde eine Solaranlage installiert. Im Jahr 2004 erfolgte auch eine Neu-Einrichtung des allgemeinen Schlafraumes mit Betten, Matratzen und Polstern.

Die Stromversorgung in der Hütte erfolgt mit 12 Volt. Eine Energieversorgung von selbst mitgebrachten Geräten ist nicht möglich. Seit Juli 2015 ist im gesamten Hüttenbereich bei allen Wasserauslässen innerhalb der Hütte die Entnahme von Trinkwasser möglich.

Den Schlüssel zur Hütte bekommt der Besucher entweder auf der Knolli-Alm - ca. 10 Gehminuten vor der Neunkirchner Hütte (im Sommer während des Almbetriebes) bzw. beim Knollibauern Hubert Leitner in Eselsberg (im Winter bzw. außerhalb des Almbetriebes) oder bei unserer Geschäftsstelle Tapezierer Weninger in Neunkirchen, wo auch Voranmeldungen entgegengenommen werden. Gruppen können sich Schlafplätze reservieren lassen, es besteht jedoch kein Anspruch darauf. Die Hütte ist öffentlich; daher kann jeder vorbeikommende Wanderer die Hütte aufsuchen und auch übernachten. Die Hütte kann also nicht ausschließlich von einer Gruppe gemietet werden. 

Das Gebiet um die Hütte ist ein ideales Wandergebiet und im Winter auch ein Paradies für Tourengeher. Viele Wanderziele - ua. etliche Gipfel knapp unter 2500 m - können ausgewählt werden. Die Wege (ca. 200 km) sind von unserer Gruppe - der Gruppe Neunkirchen des Österr. Gebirgsverein (Arbeitsgebiet) bestens markiert und werden ständig instand gehalten.

Interessieren Sie weitere Informationen zur Entstehung der Neunkirchner Hütte, dann lesen Sie bitte über die „Geschichte der Gruppe Neunkirchen und der Neunkirchner Hütte“.

Anfragen richten Sie bitte an "oegv.neunkirchen@a1.net" oder auch durch Eintragen ins Gästebuch bzw. tel. beim Obmann unter 0650-7379360 bzw. 02635-61188 in Neunkirchen. Wettermäßige Auskünfte erhalten Sie beim Knollibauern (Fam. Leitner unter tel. 03581-8380 bzw. Knolli-Alm 0664-2241642) oder bei den anderen Almhütten wie Funklhütte oder Hölzlerhütte. Vorreservierungen (jedoch nicht für die gesamte Hütte) bei unserer Geschäftsstelle in Neunkirchen der Firma Weninger unter 02635-62337 zu den normalen Geschäftszeiten.

Reservierungen können selbstverständlich auch per Email (oegv.neunkirchen@a1.net oder weninger.tapezierer@utanet.at) durchgeführt werden. Aber bitte in diesen Mail unbedingt eine Telefonnummer anführen. Es werden keine Remails zurückgeschickt, sondern nur tel. Bestätigungen.

Die Hütte ist eine öffentliche Schutzhütte und muss daher jedem Bergwanderer die Möglichkeit geben jederzeit Schutz zu suchen und auch zu finden. Daher ist eine generelle Miete der Hütte nicht möglich. Aufgrund der geografischen Gegebenheiten ist auch eine Einrichtung eines Mobilfunks bzw. mobilen Internets (WLAN) nicht möglich!!!

 

NÄCHTIGUNGSGEBÜHREN

(Neunkirchner Hütte)

Mitgliedergebühr
ÖAV und ÖGV
sowie Gleichgestellte

Höhere
Nichtmitgliedergebühr

Jugend bis zum vollendeten
18. Lebensjahr
Mitgliedergebühr

Jugend bis zum vollendeten
18. Lebensjahr
Höhere Nichtmitgliedergebühr

€ 8,00

(€ 7,00 + € 1,00)

€ 12,00

(€ 11,00 + € 1,00)

€ 4,00

€ 7,00

Alle Gebühren inklusive Fremdenverkehrs- und Nächtigungsabgabe (€ 1,00).
Diese Abgaben müssen an die Gemeinde Winklern abgeführt werden. In den Gebühren für Jugend sind keine Abgaben enthalten.

 

Die Gebühren sind auf der KNOLLI-ALM oder bei anwesenden Leitungsmitgliedern der Gruppe Neunkirchen (gegen Rechnungsblock mit Hüttenstempel) auf der Hütte zu bezahlen!

Neunkirchner Mitglieder, die sich den Schlüssel in Neunkirchen (Geschäftsstelle Firma Weninger) besorgen, müssen die Gebühr bei der Schlüsselrückgabe auch in der Geschäftsstelle entrichten.

 

Es zahlt sich aus, Mitglied zu sein!

Bildergalerie zu unserer Neunkirchner Hütte