Die Neunkirchner Hütte

Die Neunkirchner Hütte ist eine Selbstversorgerhütte und kann von allen Personen – auch Nichtmitgliedern Alpiner Vereine – für einen unvergesslichen Aufenthalt auf der Alm reserviert werden.

Ab 01. Juni 2024 sind Reservierungen nur mehr ONLINE über das Reservierungssystem des Alpenverein möglich.

Der Schlüssel befindet sich in einem Schlüsselsafe bei der NK-Hütte. Die Safenummer und der Code werden 48 Stunden
vor Reservierungstermin elektronisch bekannt gegeben.

Die Mitglieder der Ortsgruppe Neunkirchen können die Reservierung, Bezahlung und Schlüsselabholung nur in der Geschäftsstelle
Tapezierermeister Hubert Weninger, Pernerstorferstraße 41, 2620 Neunkirchen während den Geschäftszeiten tätigen! Tel. Nr. 02635/62337
Geschäftszeiten: Mo-Mi und Fr von 8–12 und 14–17 Uhr, Do 8-12 Uhr, Samstags geschlossen 

Die Stromversorgung erfolgt mittels Solaranlage bzw. öffentlichem Stromnetz, daher ist auch im Winter die Stromversorgung gegeben (private Stromgeräte können nicht angeschlossen werden). Im gesamten Innenbereich der Hütte ist während den Sommermonaten Trinkwasser vorhanden. Aufgrund der geografischen Lage ist eine Einrichtung eines Mobilfunks bzw. mobilen Internets (WLAN) nicht möglich.

Die große Wohnküche ist mit einem Holzofen und reichlich Kochgeschirr ausgestattet. Wir bitten alle Besucher, die Schlafräume mit eigenem Schlaf- bzw. Hüttenschlafsack zu benutzen. Polster und Decken sind in allen Betten vorhanden. Während der Sommermonate ist ein Waschraum mit Dusche und Föhn in Betrieb – die Warmwasseraufbereitung erfolgt mittels Münzzähler. 1 Euro ergibt 4 min Warmwasser (€ 2,00, € 1,00 und € 0,50 Cent Münzen können verwendet werden).

Allgemeine Informationen

  • Standort:

    Wölzer Tauern (Steiermark)

  • Höhe:

    1525 m am Talschluss des Eselsberger Grabens bei Oberwölz

  • Anfahrt:

    S6 bis Judenburg – B17 bis Scheifling – Richtung Murau bis Abzweigung Niederwölz – Oberwölz – Winklern – Eselsberg – Neunkirchner Hütte. Im Winter ist eine Zufahrt bis zur Hütte nicht möglich. Vom letzten Bauernhof in Eselsberg sind es je nach Schnee- und Wetterlage 2 – 3 Stunden zu Fuß.

  • Schlafplätze:

    Ein Schlafraum im 1. Stock mit 10 Betten und ein Schlafraum im Dachgeschoß mit 9 Betten (Mai 2024 neu renoviert) sind öffentlich zugänglich und Online zu reservieren. Ein Schlafraum mit 10 Betten ist für Mitglieder der Ortsgruppe Neunkirchen vorhanden.

  • Fahrzeit:

    ca. 2,5 Stunden von Neunkirchen

Nächtigungsgebühren

Ab 1. Juni 2024 gelten folgende Nächtigungsgebühren:

Bitte um Beachtung – es kann nur der komplette Raum reserviert werden!

    • Mehrbettzimmer – 1. Stock
      für max. 10 Personen
      Pauschale € 140,- / Nacht
    • Matratzenlager – Dachgeschoß
      für max. 9 Personen
      Pauschale € 125,- / Nacht

Erleben Sie die Schönheit der Alpen hautnah bei einem Besuch auf der Neunkirchner Hütte!

Buchen Sie jetzt einen unvergesslichen Aufenthalt auf der Alm und lassen Sie sich von der Natur verzaubern.

Greim

Greim

Der 2474m hohe Greimgipfel belohnt den Aufstieg mit einem wunderschönen Ausblick bis zum Hochalmspitz und Dachstein. Eine Wanderung, die nur für trittsichere Geher empfehlenswert ist. Gehzeit ca. 4 Stunden

Rettlkirchspitze

Rettlkirchspitze

Die Rettlkirchspitze ist mit ihren 2475m die höchste Erhebung in den Wölzer Tauern. Für den Aufstieg sind gute Trittsicherheit und alpine Erfahrung erforderlich. Gehzeit ca. 3 Stunden

Schoberspitze

Schoberspitze

Die Schoberspitze ist eine beliebte Bergtour und man wird auf 2423m mit einer herrlichen Aussicht auf die Petz’n Seen für den Aufstieg belohnt. Der obere Teil der Route führt abschnittsweise ausgesetzt über steile Hänge und erfordert Trittsicherheit. Gehzeit ca. 3 Stunden

Hochstubofen

Das Gipfelkreuz des Hochstubofen beherrscht mit seinen 2385m den Talschluss des Eselsberger Grabens. Schöne und abwechslungsreiche Wanderung mit traumhafter Aussicht – Trittsicherheit erforderlich! Gehzeit ca. 3 Stunden

Talkenschrein

Talkenschrein

Der Talkenschrein ist ein von der Eselsberger Alm aus leicht zu erreichender Berggipfel, obwohl er stolze 2319m hoch ist! Der Weg führt an einem kleinen Bergsee vorbei und ist eine der schönsten Wanderungen der Region! Gehzeit ca. 3 Stunden

Almerlebnisweg

Eselsberger Almerlebnisweg

Der Almerlebnisweg ist besonders für Familien und Kinder geeignet und kann in einer Stunde gemütlich erwandert werden. Bei den einzelnen Stationen erfährt man Wissenswertes über die Almwirtschaft von einst und heute, über die Pflanzen und Tiere der Alm oder über die Herstellung des „Steirerkas“. In der bewirtschafteten Hölzlerhütte kann man a „guade Jausn“ mit den regionalen Köstlichkeiten aus eigener Produktion genießen.